Das Ding – B/O/X

Solo Performance mit einer Spieldauer von ca. 15 min

Ein Objekt, ein lebender Körper.

 

Was passiert wenn der Körper das Objekt in Bewegung bringt, wird es dann lebendig? 

 

Spielerisch, neugierig werden von der Solistin die Bewegungsmöglichkeiten des Objektes auf rutschigem Eis, sowie des eigenen Körpers in Verbindung zum Objekt getestet: zärtlich, grob, abweisend, voller Zuneigung, gleichgültig. 

 

Eine einfache Holzkiste wird schnell zum emotionalen Bezugspunkt, der die Nähe eines anderen Menschen ersetzt und die Lücke fehlenden Kontaktes füllt.